Wie sich feffa finanziert

feffa e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und realisiert Angebote über verschiedene Förderprogramme. Da feffa e.V. sowohl Projekt- als auch Bildungsträger ist, gestaltet sich die Finanzierung vielschichtig. 

Das Programm Frau und Beruf: Beratung-Qualifizierung-Netzwerke in Dannenberg und Uelzen wird durch FIFA - Förderung der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (MS) und mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt.

Die Koordinierungsstellen Frau & Wirtschaft Lüneburg.Uelzen und Landkreis Harburg werden finanziert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (MS), des EFRE, der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung Landkreis Uelzen, der W.LG Wirtschaftsförderungs-GmbH, der Stadt und des Landkreises Lüneburg, des Landkreises Harburg, der Stadt Buchholz i.d. Nordheide, der Stadt Winsen (Luhe) sowie Eigenmitteln von feffa e.V.

Exista - Service für Gründerinnen und Unternehmerinnen wird durch die FIFA-Förderung der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (MS) und mit Landesmitteln gefördert.

Würze für die feffa-Mischung

Ohne FörderInnen können wir unsere engagierte Arbeit nicht in dem gewählten Umfang leisten. Wenn Sie uns unterstützen wollen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • durch eine einmalige Spende
  • als Fördermitglied mit einem regelmäßigen Spendenbeitrag
  • durch eine Geldeinlage
  • als Vereinsmitglied

Wenn Sie eine der Möglichkeiten nutzen wollen, nehmen sie bitte Kontakt zu uns auf.

Ansprechpartnerin

Brigitte Kaminski
Telefon (0 41 31) 30 39 68
info@feffa.de

feffa...
...wirkt regional

Impressum